| News

Neue Geschäftsführerin in der Doppelspitze der Stadtwerke Ilmenau

Ilmenau, 25.01.22:

Bislang wurden die Geschicke der Stadtwerke Ilmenau GmbH von einer „gemischten Doppelspitze“ geführt – und so soll es auch bleiben: Ab 1.2.2022 löst die Diplom-Kauffrau (FH) Kerstin Grunewald ihre langjährige Vorgängerin Simone Wienhold-Engelhardt als kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtwerke Ilmenau GmbH ab. Die 42 Jahre junge Nachfolgerin kommt aus dem Unternehmen und hat bisher als Controllerin die Stadtwerke gründlich kennen gelernt. In einem mehrstufigen Bewerbungsprozess hat sie sich gegen ihre zumeist männlichen Mitbewerber souverän durchgesetzt. Dabei kam ihr die langjährige Erfahrung im Unternehmen zugute, aber vor allem ihre Zukunftsvisionen für die Stadtwerke konnten den Aufsichtsrat und die Gesellschafter überzeugen: „Wir wollen uns nicht mit uns selbst beschäftigen, sondern noch mehr mit unseren Kunden!“ sagt Kerstin Grunewald selbstbewusst und hat dafür auch schon Entwicklungsvorschläge parat. Durch vermehrte Digitalisierung und Verschlankung der Geschäftsprozesse sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlastet werden, um so mehr Kapazitäten für den Kundenservice freizusetzen.

Das Konzept einer gemeinsamen Führungsspitze mit einer Frau und einem Mann hat die deutsche Politik erst in den letzten Jahren für sich entdeckt, in Ilmenau funktioniert diese Zusammenarbeit bereits seit fast 20 Jahren sehr gut: Bei den Stadtwerken sind die Aufgabenbereiche in kaufmännische und technische Geschäftsführung getrennt. Den technischen Bereich verantwortet seit 2010 der Diplom-Ingenieur für Energietechnik, Veit Sengeboden. Er ist gleichzeitig Geschäftsführer der Ilmenauer Wärmeversorgung GmbH (IWV), der Biomasse Heizkraftwerk Ilmenau GmbH und der Bioenergie Dannheim GmbH, einer Tochtergesellschaft der SWI zur Erzeugung von Biogas. Er bleibt dem Unternehmen auch weiterhin als Geschäftsführer erhalten.

Seine langjährige Kollegin, Simone Wienhold-Engelhardt, leitete den kaufmännischen und Vertriebsteil des Unternehmens seit 2002. Die Tiefbohrtechnikerin und Physikerin begann ihre Karriere in der Erdgasgewinnung und Speicherung bei der BEB Erdgas & Erdöl GmbH & Co KG, übernahm in den 90er Jahren verschiedene Aufgaben bei der Gründung und dem Aufbau ostdeutscher Energieversorgungsunternehmen, bevor sie schlussendlich in Ilmenau sesshaft wurde. „Mit den Stadtwerken Ilmenau habe ich 2002 ein sehr gesundes und leistungsfähiges Unternehmen übernommen, das ich jetzt ebenso gut aufgestellt und sehr gerne an Kerstin Grunewald übergebe. Sie hat das Zeug für diese vielfältige und wichtige Aufgabe.“ Auch Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Daniel Schultheiß zeigte sich sehr zufrieden mit der Wahl: „Wir sind froh, dass wir mit Kerstin Grunewald eine erfahrene Nachfolgerin gewinnen konnten, die sich bestens im Unternehmen und in Ilmenau auskennt und mit ihrer Tatkraft an der weiteren Entwicklung der Stadtwerke arbeiten wird“. Gleichzeitig dankte er der scheidenden Geschäftsführerin: „Mit Ihrem unermüdlichen persönlichen Einsatz für das Unternehmen hat Simone Wienhold-Engelhardt die Stadtwerke Ilmenau geprägt und hier ihre Spuren hinterlassen. Dafür danke ich ihr von Herzen.“

Die Stadtwerke Ilmenau gehören zu 51 % der Stadt Ilmenau und leisten einen wesentlichen Beitrag zum kommunalen Haushalt. Der zweite Gesellschafter ist mit 49 % die Thüga AG mit Sitz in München, die in ihrem Verbund fast 100 Stadtwerke betreut und umfassende Fachkompetenz einbringt. „Die technischen und energiewirtschaftlichen Anforderungen, die in den letzten beiden Jahrzehnten immer anspruchsvoller geworden sind und die Energiebranche wesentlich prägen, verlangen von der Geschäftsleitung und allen Mitarbeitern ständig Weiterentwicklung und vollen Einsatz. In Zukunft wollen wir den gemeinsamen Verantwortungsbereich deutlich vergrößern, um die verschiedenen Erfahrungen der zwei Geschäftsführer optimal zusammenzuführen und zu bündeln.“ sagt Veit Sengeboden, der sich sehr auf die Zusammenarbeit mit der neuen Kollegin freut.

Kerstin Grunewald (li.) und ihre langjährige Vorgängerin Simone Wienhold-Engelhardt (re.) als kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtwerke Ilmenau GmbH
Neue Führungsspitze der Stadtwerke Ilmenau GmbH: kaufmännische Geschäftsführerin Kerstin Grunewald und technischer Geschäftsführer Veit Sengeboden

Anschrift
Stadtwerke Ilmenau
Auf dem Mittelfeld 5
98693 Ilmenau

Servicenummern
Kundentelefon: 03677 / 788 111
Störungsdienst: 03677 / 788 222

Öffnungszeiten
Mo: 09:00 - 14:00 Uhr
Di & Do: 14:00 - 17:00 Uhr
Mi & Fr: 09:00 - 12:00 Uhr

Netzseite
Bei Hausanschlüssen, Störungen und
sonstigen technischen Fragen.
Netzseite